Landtechnik und Traktoren

Alles rund um die Landtechnik und den Traktor

Traktoren

Traktoren sind Zugmaschinen, die hauptsächlich in der Landwirtschaft gebraucht werden. Aber auch in der Forstwirtschaft kommen Traktoren zum Einsatz.
Traktoren wurden früher mit Dampfmaschinen angetrieben, später setzte sich der Dieselmotor durch. Moderne Traktoren können eine Geschwindigkeit von bis zu 80 km/h erreichen und weisen oft bis zu 100 kW Leistung auf.
Da Traktoren bei der Feldarbeit oft über unwegsames Gelände fahren müssen, sind sie meist mit einem Allradantrieb ausgestattet und besitzen mindestens zwei, manchmal auch vier sehr große Räder mit grobem Profil. Es gibt sie in den unterschiedlichsten Größen und Formen. Manche sind sehr klein, diese eignen sich hervorragend für die Forstwirtschaft oder für den Einsatz im Gebirge für die Almwirtschaft. Andere sind sehr schmal, sie werden gerne für den Weinbau verwendet. Für den Ackerbau im Flachland gibt es inzwischen riesige Maschinen, die auch sehr bequem sind und längst den Fahrer nicht mehr so durchrütteln, wie das früher der Fall war. Manche Traktoren verfügen sogar über eine Kabine mit Klimaanlage und Lärmschutz. Häufige Zusatzausrüstung ist ein Frontlader, seltener ist ein Hecklader.
Der Trend geht eindeutig dahin, dass immer größere und schwerere Maschinen gebaut werden. Diese haben zwar eine bessere Zugkraft, aber sie fügen dem Boden auch mehr Schäden zu, was wiederum geringere Bodenerträge zur Folge hat.
Die häufigsten Unfälle mit Traktoren geschehen nicht auf der Straße, sondern in bergigen Gegenden durch Umkippen. Diese Gefahr wird von den Landwirten oft verkannt, es kann aber verheerende Folgen haben, wenn so eine schwere Maschine kippt und vielleicht sogar auf eine Person fällt. Aus diesem Grund müssen die schweren Maschinen in Deutschland seit 1970 mit einem Überrollbügel ausgestattet sein. Außerdem werden vermehrt überrollsichere Kabinen hergestellt. Ganz werden Unfälle wohl nie vermieden werden können, aber zumindest kann man die Gefahr vermindern.
Abschließend ist zu sagen, dass ohne die Hilfe der verschiedenen Traktoren die landwirtschaftliche Arbeit sehr viel schwerer wäre. Heutzutage ist das gar nicht mehr vorstellbar.